Deutschland-Premiere

Kreischkonzert für „Twilight“-Stars

+
Kreischkonzert für Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson.

Berlin - Kreischkonzert entzückter „Twilight“-Fans in Berlin: Hunderte feierten am Freitagabend das Vampirfilm-Pärchen Kristen Stewart und Robert Pattinson bei der Deutschlandpremiere der letzten Folge der Bis(s)-Fantasysaga.

Ebenso wie ihr Werwolf-Filmpartner Taylor Lautner nahmen sich die Beiden viel Zeit, Autogramme zu geben und sich fotografieren zu lassen. Einige der Fans hatten bereits seit 05.00 Uhr früh am traditionell schwarzen Teppich campiert, ein paar Hartgesottene sogar dort übernachtet.

Den Spekulationen, dass die seit einiger Zeit privat getrennte Wege gehenden Schauspieler vielleicht doch ein Liebescomeback haben, gaben Stewart und Pattinson in Berlin keine neue Nahrung. Sie fuhren in getrennten Limousinen vor. Und für die Fotos posierten sie zwar brav gemeinsam, zeigten sich aber sonst - anders als bei der Weltpremiere Anfang der Woche in Los Angeles - nicht vertraut Arm in Arm.

Neu verliebt? "Twilight"-Stars geben sich in Berlin reserviert

Neu verliebt? „Twilight“-Stars geben sich in Berlin reserviert

Der letzte „Twilight“-Film startet am 22. November in den deutschen Kinos.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare