Besetzung für Science-Fiction-Film "Meg" wächst

+
Die chinesische Schauspielerin Fan Bingbing 2013 in Cannes. Foto: Sebastien Nogier

Los Angeles (dpa) - Nach Jason Statham (49, "The Transporter") und der Chinesin Fan Bingbing (34, "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") stoßen weitere Schauspieler zu dem geplanten Science-Fiction-Film "Meg". Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt der aus der TV-Serie "Heroes" bekannte Japaner Masi Oka (41) um eine Rolle.

Die Australierin Ruby Rose (30, "Orange Is the New Black") ist schon an Bord. "Meg" dreht sich um einen Tiefseetaucher, der einen vermeintlich ausgestorbenen Riesen-Hai aufspürt und in einem gefährlichen Tauchgang einem chinesischen Forscherteam zur Hilfe kommen soll. Die Verfilmung des Bestseller-Romans von Steve Alten übernimmt Jon Turteltaub ("Das Vermächtnis der Tempelritter"). Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Neuseeland beginnen.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare