Beyoncé: So kam Baby Blue Ivy zur Welt

+
Überglückliche Eltern: Beyoncé Knowles und Jay-Z (Archivbild)

New York/Los Angeles - Zwei Tage nach der Entbindung haben Beyoncé Knowles und Rapper Jay-Z nun auf der Internetseite der Sängerin über die Geburt der gemeinsamen Tochter Blue Ivy berichtet.

Lesen Sie auch:

Jay-Z begrüßt Tochter mit intimem Rap

Zwei Tage nach der Geburt ihres ersten Kindes haben Beyoncé Knowles (30) und Rapper Jay-Z (42) die Ankunft von Baby Blue Ivy Carter offiziell bestätigt. Das kleine Mädchen sei „natürlich“ zur Welt gekommen, schrieben die Eltern am Montag auf der Webseite der Sängerin.

Die schönsten Baby-Bäuche

Fotos

US-Medien hatten nach der Geburt am Samstag in einem New Yorker Krankenhaus zunächst von einem Kaiserschnitt berichtet. Die Eltern schwärmten von einer „emotionalen und extrem friedlichen“ Geburt. „Wir fühlen uns wie im Himmel.“ Dies sei die beste Erfahrung ihres Lebens gewesen.

Der frischgebackene Vater Jay-Z hat seiner ganzen Freude sogleich mit einem Song musikalisch Ausdruck verliehen. „Glory“ heißt seine Liebeserklärung an Baby Blue Ivy, die unter anderem auf der Webseite des Musik-Magazins „NME“ zu hören ist.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare