Beyoncé erkennt New York am Geruch

+
Beyoncé erwartet im Februar ihr erstes Kind.

München - Sängerin Beyoncé Knowles hat eine brilliante Stimme. Doch das ist nicht das einzige Talent der werdenden Mutter.

„Ich mag den Geruch von Benzin und Tankstellen“, sagte die 30-Jährige der Zeitschrift Glamour. Besonders habe es ihr der Duft ihrer Wahlheimat New York angetan. „Der Geruch dort ist sehr speziell, aber ich mag ihn. Wenn ich auf Tour war und nach Hause komme, kann ich die Stadt mit geschlossenen Augen am Geruch erkennen“, sagte sie weiter. Die Stadt rieche rau, echt und gut - „selbst mit all dem Smog“.

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Knowles, die im Februar ihr erstes Kind erwartet, ist derzeit hochzufrieden: „Ich fühle mich großartig, gesegnet, wie die glücklichste Frau der Welt“.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare