Mayim Bialik im Krankenhaus

"Big Bang Theory"-Star: Schwerer Autounfall

+
Mayim Bialik

Los Angeles - Sorge um Schauspielerin Mayim Bialik: Die 36-Jährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus, nachdem ihr Wagen in Los Angeles von einem Touristenbus gerammt wurde.

An einer Kreuzung am berühmten Hollywood Boulevard saß die Schauspielerin alleine am Steuer ihres weißen Volvo, als ein Bus voller Touristen aus Chile in ihren Wagen krachte. Das berichtet das Pomi-Portal TMZ. Bialik wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht. Ein Augenzeuge sagte, es sei "tonnenweise Blut" am Unfallort.

Besonders ihre linke Hand hat es offensichtlich schwer erwischt. Ärzte befürchteten zuerst, der TV-Star würde vielleicht seine Finger nicht mehr bewegen können. Stunden später twitterte Bialiks Ehemann eine teilweise Entwarnung: Auch wenn noch nicht alle Finger wieder voll funktionsfähig seien, werde sie dennoch alle behalten.

Bialik wurde auch hierzulande in den 90ern als Hauptdarstellerin in der Tennie-TV-Serie "Blossom" bekannt. Danach machte sie ihren Doktor in Neurowissenschaften. Genau diesen Beruf hat auch die schräge Amy Farrah Fowler, die Bialik in der TV-Hit-Sitcom "The Big Bang Theory" verkörpert. Für diese Rolle war sie bereits für den Emmy nominiert.

hn

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare