Bill Murray: Sheens Rauswurf war inszeniert

+
Bill Murray

München - Alles nur Show? Charlie Sheens Abgang aus der Erfolgsserie „Two And A Half Men“ ist für Schauspieler Bill Murray eine einzige Farce.

„Diese ganze durchgeknallte Nummer mit seinem Rausschmiss war von Charlie Sheen inszeniert“, sagte der 61-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“ laut Vorabbericht. Sheen sei nicht aus seinem Vertrag gekommen. „Also hat er allen den Stinkefinger gezeigt und die Tour zu Tode geritten“, sagte Murray über Sheens öffentliche Ausbrüche.

Der Schauspieler hatte den Serienproduzenten Chuck Lorre unter anderem als „vergiftete kleine Made“ beschimpft. Er wurde durch Ashton Kutcher ersetzt.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare