Zwei Auszeichnungen in zwei Tagen

Billy Joel für sein Lebenswerk geehrt

+
Sänger Billy Joel beim Konzert in Washington zu seinen Ehren.

Washington - Stevie Wonder und Paul McCartney hatten bereits das Vergnügen. Nun ist Billy Joel auch in den Kreis der Erwählten aufgenommen worden: Am Mittwoch erhielt er den Gershwin-Preis.

Billy Joel (65) ist am Mittwochabend (Ortszeit) mit dem Gershwin-Preis für populäre Musik geehrt worden. Vergeben wurde die Auszeichnung von der Bibliothek des US-Kongresses in Washington. An einem Konzert zu seinen Ehren nahmen nach US-Medienberichten Tony Bennett, LeAnn Rimes, John Mellencamp und andere Künstler teil. „Ich bin geplättet, in diese Gruppe aufgenommen zu werden“, sagte der 65-Jährige in einem Video, das während des Konzerts gezeigt wurde. Zu den bisherigen Preisträgern des Gershwin-Preises gehören Paul McCartney, Stevie Wonder und Paul Simon. Erst am Montag war Joel für sein Lebenswerk von der US-Musikverwertungsgesellschaft ASCAP ausgezeichnet worden.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare