Blake Lively ist privat eher schüchtern

+
Privat eher schüchtern: Blake Lively

München - US-Schauspielerin Blake Lively ist privat eher zurückhaltend. Bevor sie sich auf einen Mann einlasse, müsse sie mit ihm befreundet sein.

“Viele verwechseln mich mit den Frauen, die ich in Filmen oder in der TV-Serie 'Gossip Girl' spiele“, sagte die 24-Jährige dem Magazin “InStyle“ laut Vorabmeldung. “Ich bin schüchterner, als viele denken.“ Auch Drogen hätten sie nie interessiert.

Bevor sie sich auf einen Mann einlasse, müsse sie mit ihm befreundet sein. “Ich muss spüren, dass man auf eine Wellenlänge tickt, oder ich bleibe lieber Single“, sagte Lively, die derzeit mit dem Schauspieler Ryan Reynolds liiert ist. Zuletzt stand die 24-Jährige mit Salma Hayek vor der Kamera. Der Thriller “Savages“ startet am 11. Oktober in den deutschen Kinos.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare