4 Monate nach Whitney's Tod

Bobby Brown heiratet erneut

+
R&B-Sänger Bobby Brown heiratet seine Managerin Alice Etheredge.

Hawaii - Bobby Brown, Ex-Mann von Whitney Houston, hat seiner Managerin das Ja-Wort gegeben. Eine wichtige Person fehlte bei der Traumhochzeit allerdings.

Bobby Brown (43), R&B-Sänger, hat zum zweiten Mal geheiratet. Der Ex-Ehemann der verstorbenen Souldiva Whitney Houston und seine Verlobte und Managerin, Alicia Etheredge, gaben sich auf Hawaii das Ja-Wort, wie die Onlineausgabe der US-Zeitschrift People berichtete. "Wir sind das glücklichste Paar der Welt.", freut sich die frisch Vermählte. Und auch der Bräutigam spricht von einer "perfekten Beziehung".

Whitney Houston - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

Die Zeremonie habe im kleinen Kreis von Familie und Freunden stattgefunden. Dazu gehörten laut People auch Browns Kinder aus früheren Beziehungen, Landon, La'Princia und Bobby Jr., sowie der gemeinsame Sohn des Paares, Cassius. Doch Bobbi Kristina, Browns Tochter mit Houston, sei nicht dabei gewesen.

ikr

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare