"Ich fand den ganz doof"

Bohlen ließ sich einen Vornamen streichen

+
Dieter Bohlen hieß mal Dieter Günter Bohlen

Wien - Dieter Bohlen kennt man als Dieter Bohlen - doch eigentlich hatte er noch einen zweiten Vornamen. Jetzt verriet der Show-Titan, dass er diesen streichen ließ und wie er lautete.

Dieter Günter Bohlen. So wurde der heutige TV-Titan vor 58 Jahren von seinen Eltern genannt. Doch so ganz glücklich war er mit dem zweiten Vornamen nicht.

Jetzt verriet er am Rande eines Supertalent-Events in Österreich, dass er sich von diesem getrennt hat. "Ich habe mal vor Jahren einen Vornamen aus meinem Pass streichen lassen", zitiert ihn die Bild. Als Erklärung nennt er: "Ich fand den ganz doof." Einen Namen ändern und streichen zu lassen, ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich - und kostet Geld. Aber das war es Bohlen offenbar wert.

Seit vergangenen Samstag laufen die Dreharbeiten zur neuen Staffel der RTL-Show "Das Supertalent". Neben Bohlen in der Jury: Thomas Gottschalk. Oder genauer gesagt: Thomas Johannes Gottschalk.

al.

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare