Lieber würdevoll schweigen

Bollywood-Star Saif Ali Khan: „Twitter fühlt sich blöd an“

+
Bollywood-Star Saif Ali Khan hat mit dem Internet und sozialen Netzwerken nicht sehr viel am Hut.

Neu Delhi - Bollywood-Star Saif Ali Khan hat keine Lust zu twittern, wie es viele indische Kollegen tun. Warum der Schauspieler auch Facebook nichts abgewinnen kann und keine Homepage hat.

„Es fühlt sich blöd an, Twitter zu nutzen“, sagte der 44-Jährige laut der indischen Zeitung „Asian Age“.

Khan hat auch keine offizielle Homepage oder Facebook-Seite. „Wenn man so viele Anhänger hat, kann man nicht alle glücklich machen, indem man ständig etwas Tolles erzählt. Ich glaube, es ist besser, würdevoll zu schweigen“, erklärte der Schauspieler und Produzent.

Superstars wie Shah Rukh Khan, Salman Khan und Amitabh Bachchan hingegen twittern täglich und haben jeweils mehr als acht Millionen Follower.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare