Naomie Harris machte alle Stunts selbst

Bond-Girl: "Bin eigentlich Couch-Potato"

+
Naomie Harris spielt an der Seite von Daniel Craig im neuen Bond-Streifen "Skyfall".

Berlin - Die Dreharbeiten zum neuen 007-Blockbuster „Skyfall“ haben Bond-Girl Naomie Harris stark gefordert.

Der Film war „in Bezug auf körperliche Fitness und Stunt-Training die härteste Erfahrung, die ich bisher gemacht habe“, sagte die 36-Jährige der „Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). Da sie sich nicht habe doublen lassen, habe sie sehr viel trainieren müssen. „Für jemanden, der am liebsten auf dem Sofa sitzt, war das ziemlich anstrengend“, sagte Harris.

Der neue Bond-Film ist in der vergangenen Woche mit großem Erfolg in Deutschland angelaufen.

"Skyfall"-Premiere: Superstars und königlicher Glanz

"Skyfall"-Premiere: Superstars und königlicher Glanz

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare