Boris Becker: Ärger mit Tierschützern

+
Boris Becker trägt gerne Pelz

München - Das Deutsche Tierschutzbüro rief zum Internet-Protest gegen den einstigen Wimbledon-Sieger Boris Becker auf, weil dieser sich immer wieder öffentlich in Kleidung mit echtem Pelz zeige.

„Becker fällt seit Jahren dadurch auf, dass er Jacken mit Pelzkragen trägt, dafür sterben genauso Tiere wie durch komplette Pelzmäntel“, sagte Sprecher Stefan Klippstein der Nachrichtenagentur dapd.

Er forderte Internet-Nutzer auf, Becker per Botschaft im Kurznachrichtendienst Twitter über das Leid von Millionen Tieren auf Pelzfarmen zu informieren. Er müsse als Prominenter mit gutem Beispiel vorangehen und auf Pelze verzichten.

dapd

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare