Boris Becker sieht Clooney und Obama als Vorbilder

+
Boris Becker bewundert den Stil von Clooney, Brad Pitt und Barack Obama

Berlin - Tennislegende Boris Becker bewundert den Modegeschmack von George Cloony und Bad Pitt. Aber auch Politiker nimmt er sich zum Vorbild. 

 „Barack Obama zieht sich gut an, und ich finde auch, dass sich der russische Präsident Medwedew gut kleidet“, sagte der 44-Jährige der „Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). Ganz oben auf der Liste seiner modischen Vorbilder stünden auch die Schauspieler George Clooney und Brad Pitt.

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Als junger Sportler habe er sich kaum für Mode interessiert. Erst mit den Jahren habe er dazugelernt. „Ich mag den englischen Stil sehr. Ich mag Männer, die einen gut geschnittenen Anzug anhaben, der farblich nicht immer grau oder dunkelblau sein muss“, sagte Becker. Er probiere gerne etwas Neues aus, daher habe er über die Jahre auch einige Modesünden begangen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare