Brad Pitt bringt "Okja" mit Jake Gyllenhaal ins Kino

+
Mischt auch als Produzent in Hollywood mit: Brad Pitt.

Los Angeles - Mit seiner Produktionsfirma Plan B will Hollywood-Star Brad Pitt das Science-Fiction-Abenteuer "Okja" auf die Leinwand bringen.

Wie das Kinoportal "TheWrap.com" berichtet, ist der Streaming-Dienst Netflix als Geldgeber an Bord. Regie führt der Südkoreaner Bong Joon-ho (46, "The Host", "Snowpiercer"). In dem Film über eine Freundschaft zwischen einem koreanischen Mädchen und einer freundlichen Monster-Kreatur spielen Jake Gyllenhaal, Tilda Swinton und Paul Dano mit.

Die Dreharbeiten sollen im April beginnen. Swinton war an der Seite von Chris Evans und John Hurt bereits in "Snowpiercer" zu sehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare