Superstar ganz „bescheiden“

Bradley Cooper gibt Autogramme beim Klassentreffen

+
Bradley Cooper ist auf dem Teppich geblieben.

New York/Berlin - Trotz Millionengage und Weltruhm ist er auf demTeppich geblieben: Hollywood-Star Bradley Cooper (38) hat seine ehemaligen Mitschüler beim 20-jährigen Klassentreffen verzückt.

„Er nahm sich Zeit, Autogramme zu schreiben und begrüßte eine Menge Leute. Er ist sehr bescheiden“, zitierte das Promi-Portal „People.com“ am Dienstag einen der Teilnehmer. „Er hat sich gar nicht aufgeführt wie ein Filmstar. Er ist ein wirklich guter Typ.“ Der 38-Jährige kam zusammen mit seiner Freundin, dem 21-jährigen britischen Model Suki Waterhouse.

Der Frauenschwarm besuche häufiger seine frühere Schule in Fort Washington (US-Bundesstaat Pennsylvania) und liebe es, seine alten Lehrer zu sehen, sagte ein Schulmitarbeiter dem Bericht zufolge. Deshalb sei es keine Überraschung gewesen, dass der „Hangover“-Star zu dem Treffen am 8. November gekommen sei. Die Schule veröffentlichte neben einem Bericht von dem Ereignis auch zahlreiche Fotos, die belegen, wie viel Spaß der Leinwand-Held hatte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare