Brigitte Bardot fühlte sich hässlich

+
Brigitte Bardot fühlte sich in jungen Jahren hässlich.

Paris - Sie war eine der schönsten Frauen der Welt, und trotzdem nicht mit sich zufrieden: Brigitte Bardot haben am Höhepunkt ihrer Karriere schwere Selbstzweifel geplagt.

Brigitte Bardot haben im Laufe ihrer Schauspielkarriere schwere Selbstzweifel geplagt. „Ich versuchte, mich so hübsch wie möglich zu machen und dennoch: Ich fühlte mich hässlich“, sagte die frühere Film-Diva dem Männermagazin Vogue Hommes International (Donnerstag) in einem Interview. Sie habe Angst gehabt, die Erwartungen nicht erfüllen zu können und sich kaum aus dem Haus getraut. „Heute ist es mir piepegal. Ich will nicht mehr verführen. Nichts und niemanden“, ergänzte die Französin, die mit ihrem Schmollmund Tausende Männerfantasien beflügelte. Sie widme ihr Leben nun dem Einsatz für notleidende Tiere. Dies lasse sie mit 77 Jahren täglich aufstehen.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare