Brigitte Nielsen verrät ihre größte Sehnsucht

+
Brigitte Nielsen sehnte sich nach dem normalen Alltag.

Hollywood - Brigitte Nielsen war schon immer außergewöhnlich. Doch das hatte für die Schauspielerin nicht immer nur Vorteile. Nun verriet sie einer Zeitschrift, was sie sich am meisten wünscht.

Schauspielerin Brigitte Nielsen hat sich immer nach einem durchschnittlichen Leben gesehnt. “Ich habe mich schon als Kind oft falsch gefühlt“, sagte die 48-Jährige der Zeitschrift “Freundin Donna“ laut Vorabbericht vom Dienstag. “Weil ich alle Mitschüler um zwei Köpfe überragte und klapperdürr war, galt ich immer als die 'Giraffe', wurde gehänselt, gemobbt und geschlagen.“

Ihre Oma habe ihr als Kind immer gesagt, sie werde etwas Außergewöhnliches. “Dabei wollte ich das gar nicht. Ich wollte immer nur eines sein: durchschnittlich dänisch.“ Nach wie vor sehne sie sich nach einem beschaulichen Leben: “Dann werde ich nur noch lesen, mit den Hunden spazieren gehen, kochen - und endlich langweilig sein.“

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare