Miserable Bewertung

Palin-Tochter fliegt bei US-Tanzshow raus

+
Bristol Palin (21) hat zum zweiten Mal bei "Dancing with the Stars" teilgenommen

New York - Bristol Palin, Tochter der gescheiterten Vizepräsidentschaftsbewerberin Sarah Palin, ist bei der US-Tanzshow „Dancing with the Stars“ nach miserablen Bewertungen früh ausgeschieden.

Das ging schneller als vor zwei Jahren: Bristol Palin (21), Tochter der gescheiterten Vizepräsidentschaftsbewerberin Sarah Palin, ist bei der US-Tanzshow „Dancing with the Stars“ schon nach vier Runden nach Hause geschickt worden. Als fünfte von 13 Promis musste Palin am Dienstagabend (Ortszeit) ihre Koffer packen. Nach erneut miserabler Bewertung von der Jury bekam die 21-Jährige die wenigsten Stimmen der Zuschauer.

Sarah Palins politischer Werdegang in Bildern

Sarah Palins politischer Werdegang in Bildern

Vor zwei Jahren noch hatte sich Palin bis Platz drei vorgekämpft. Damals gab es Gerüchte, Unterstützer ihrer Mutter hätten scharenweise Anhänger mobilisiert, um für die Tochter der Politikerin zu stimmen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare