Britney Spears: Casino-Deal in Las Vegas

+
Miss Spears zieht es nach Las Vegas

Los Angeles - Shania Twain und Céline Dion verdienen mit ihren Casino-Liveshows in Las Vegas Millionen. Das hat jetzt auch Popsängerin Britney Spears ("Toxic") vor.

Die 31-Jährige steht kurz davor, einen Deal zu unterzeichen. Das bestätigte ihr Manager Larry Rudolph am Dienstag (Ortszeit) dem TV-Magazin „Extra“. Demnach hätten zwei Casinos Interesse an regelmäßigen Liveshows der US-Sängerin gezeigt. „Wir sind in Verhandlungen und ich wäre geschockt, wenn es nicht klappt. Ich hoffe, dass der Deal sehr bald über die Bühne geht“, zitierte das Magazin den Manager.

Schon seit Wochen spekulieren US-Medien über Verhandlungen zwischen Spears und Veranstaltern in Las Vegas. Auch die Sängerinnen Shania Twain und Céline Dion stehen dort regelmäßig mit eigenen Shows im Nobel-Casino „Caesars Palace“ auf der Bühne.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare