Vorher noch zur MPU

Bushido will Partei gründen

+
Bushido will mit einer eigenen Partei politisch aktiv werden

Berlin - Bushido wird nicht nur sesshaft, sondern bald auch politisch. Der Rapper will seine eigene Partei gründen. Diese Nachricht fand bei Twitter ein breites Echo. Sogar Volker Beck reagierte auf den Tweet.

Die Reaktionen auf seinen Post am Wochenende waren zahlreich. Sven Clement, Präsident der Piraten-Partei in Luxenburg,twitterte: "@Bushido78 Ich bin gespannt, so lange es nicht rechtspopulistisch wird, kann ich gut damit leben."

Partei für "für Volkstümelei, Deutsch-Rock und Integration?"

Konrad Nabel ‏von der SPD ist da skeptischer: "Was soll das denn für eine Partei sein, @Bushido78 - für Volkstümelei, Deutsch-Rock und sog. Integration?"

Lars Wienand, Lokaljournalist bei der Koblenzer Rhein-Zeitung und einer der erfahrendsten Social-Media-Redakteure, sieht in der neuen Partei einen Hoffnungsschimmer am Horizont: "Gut: Wenn @bushido78-Partei mal zugelassen werden sollte, entdecken manche junge Nichtwähler, dass Wahlurne nichts mit Tod zu tun hat."

"Ich ihm durchaus sinnvolle politische Inhalte zu"

Auch Bushido-Fan Florian Brill ‏blickt der Gründung einer Partei optimistisch entgegen: "Als bekennender @Bushido78-Fan traue ich ihm durchaus sinnvolle politische Inhalte zu. Erst mal abwarten, bevor ihr draufhaut." Zu konkreten Inhalten seiner Partei hat Bushido bislang allerdings noch nichts gesagt. Ebenfalls via Twitter ließ er lediglich verlauten: "Schlimmer als die Piraten kann's eh nicht werden.“ Direkt an Brill gewandt verkündete er, dass die Politiker "Panik bekommen, da ihre Privatparty, die sie 'Politik' nennen bald vorbei ist."

Volker Beck ‏von den Grünen empfahl dem Rapper unterdessen: "@Bushido78 Warum nicht Integrationsbeauftragter bei @DiePARTEI_News werden, statt eine neue zu gründen?" Doch bereits im Gespräch mit der "Welt" vor zwei Jahren hatte der Rapper angekündigt: "Wenn überhaupt, dann würde ich meine eigene Partei gründen und mich vor keinen Karren spannen lassen“.

Am Dienstag hatte Bushido aber zunächst andere Probleme - die er bereitwillig mit seinen Followern teilte: "Guten Morgen... Gleich gehts zur MPU hilfeeeeeeee;)"

pie

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare