Camilla spendet Murrays Wimbledon-Schweißband

+
Herzogin Camilla in Wimbledon. Foto: Gerry Penny

London (dpa) - Herzogin Camilla (67) versteigert im Internet das benutzte Schweißband von Tennisstar Andy Murray für einen guten Zweck.

Der Schotte hatte das benutzte weiße Schweißband vergangene Woche nach einem gewonnenen Match beim Tennisturnier von Wimbledon in Richtung von Charles' Ehefrau ins Publikum geworfen. Diese nahm das Andenken "hocherfreut" entgegen und steckte es in ihre Handtasche.

Wie ein Palastsprecher mitteilte, überließ sie dem Schotten die Entscheidung, wem der Erlös aus der Versteigerung zu Gute kommt. Der 28-Jährige entschied sich für eine Tierhilfsorganisation, bei der Camilla Schirmherrin ist. Am Freitagnachmittag lag das Höchstgebot bei 179 Pfund (250 Euro). Die Versteigerung geht am Montag zu Ende.

Clarence House

Ebay Anzeige

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare