Sänger analysiert die Szene

Carpendale: "Deutscher Schlager ist tot"

+
Schlager-Urgestein Howard Carpendale (67) 

Berlin - Schlager-Ikone Howard Carpendale (67) hegt Zweifel am angeblichen derzeitigen Schlagerrevival. Für ihn boomt nur eine spezielle Sparte, und das ist nicht seine.

Es ist ein Missverständnis, dass der deutsche Schlager wieder lebt“, sagte der Sänger („Hello Again“) dem Magazin „GQ“ (Dezember). „Er ist immer noch tot. Die Kids hatten eine Weile Spaß mit der Musik ihrer Eltern und haben darauf getanzt. Gekauft hat sie aber keiner.“

Andrea Berg: Sexy Shooting zum neuen Album - und weitere heiße Schlagerstar-Fotos

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Carpendale analysierte mit Blick wohl auf Helene Fischer und Andrea Berg: „Was im Moment im Schlagerbereich erfolgreich ist, sind deutsche Frauen. Das ist aber eine Ecke, in die ich nicht will - und logischerweise nicht kann.“

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare