Sie nimmt es locker

Cate Blanchett: Keine Angst vor Unglück

+
Cate Blanchett

München - Für Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett gehört Unglücklichsein zum Leben. Die Schauspielerin hat eine Hauptrolle im neuen Film von Woody Allen.

Sie sehe ständig, „wie wir alle von diesem Recht auf Glück besessen sind“, sagte die australische Schauspielerin dem „Focus“. „Zugleich haben wir einen Horror vor Schmerz, Leid und Verlust“, fügte sie hinzu. Sie dagegen habe „keine Angst vor Momenten, in denen ich unglücklich bin“.

Im neuen Woody-Allen-Film „Blue Jasmine“ spielt Blanchett eine New Yorker High-Society-Lady, die tief fällt und lernen muss, auf eigenen Beinen zu stehen: Sie ist pleite, ihr Ex-Mann als Anlagebetrüger aufgeflogen und im Gefängnis gestorben. Schicksalsschläge gehörten einfach zum Leben dazu, sagt die 44-Jährige: „Solange man nichts verloren hat, weiß man nicht, was man besitzt.“ „Blue Jasmine“ kommt an diesem Donnerstag in die Kinos.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare