Channing Tatum zog sich für Geld aus 

+
Channing Tatum

New York - Bevor US-Schauspieler Channing Tatum (32) in Hollywood Karriere machte, verdiente er seinen Lebensunterhalt auch mit Strippen.

Er mochte diesen Job allerdings überhaupt nicht. „Du bist einfach nur der Typ, der seine Klamotten auszieht und wie ein Depp in einem blöden Outfit dasteht“, sagte Tatum dem US-Schwulenmagazin „Out“. Das Schlimmste sei gewesen, nackt zu sein. „Du stehst auf der Bühne und die Leute schreien und du fühlst dich wie ein Rockstar, aber du bist ein Nichts“, so der Schauspieler.

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Für seine Hauptrolle in der neuen Filmkomödie „Magic Mike“ von Regisseur Steven Soderbergh (49) war die Erfahrung jedoch äußerst hilfreich: Tatum spielt darin einen Stripper. Der Film kommt am 29. Juni in die US-Kinos.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare