Charlize Theron nimmt Mutter als Vorbild

+
Charlize Theron nimmt für ihre Mutterrolle ihre eigene Mutter als Vorbild.

New York - Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron nimmt sich ihre Mutter als Vorbild: Für ihr fünf Monate altes Baby will sie so sein wie ihre eigene Mutter.

„Ich kann nur hoffen, dass ich zehn Prozent von der Mama sein kann, wie es meine war. Sie hat mich dazu ermuntert, selbstbewusst zu sein und das Leben zu genießen. Das will ich auch für meinen Sohn“, sagte Theron dem US-Magazin „InStyle“. Theron hatte ihren Sohn Jackson im März adoptiert, als er vier Monate alt war. Sie habe schon lange Mutter werden wollen, betonte die gebürtige Südafrikanerin. Für die Suche nach dem passenden Partner wolle sie sich noch Zeit lassen. „Ich bin immer offen für eine Beziehung, aber ich strecke meine Fühler nicht aus.“ 2010 hatte sie sich von ihrem langjährigen Freund, dem Schauspieler Stuart Townsend getrennt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare