Charlotte Link pfeift auf Heile-Welt-Filme

+
Charlotte Link hat sich offen über die Verfilmung ihrer Bücher durch das ZDF beschwert.

Stuttgart - Die Schriftstellerin Charlotte Link („Die Rosenzüchterin“) kann Heile-Welt-Filme nicht ertragen. Eine Ohrfeige schickte sie auch Richtung ZDF.

„Die Pilcher-Verfilmungen schaue ich mir nicht an, die finde ich blöde“, sagte Link den Stuttgarter Nachrichten. Wenn sie die Verfilmungen der Romane ihrer Kollegin Rosamunde Pilcher sehe, denke sie immer: „So ist es im wahren Leben gar nicht.“ Link (49) steht eher auf Spannung: „Sehr gern sehe ich die Mankell-Krimis und Donna Leon.“

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Die Verfilmung ihrer Bestseller beim ZDF fand Link ebenfalls zu kitschig. Durch die „weichgezeichneten Filme“ sei ein schiefes Bild entstanden. Deshalb sei sie zur ARD gewechselt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare