Chillen lernen: Nachwuchs bei Stuttgarter Faultieren

+
Ein Faultierbaby hat es sich auf dem Bauch seiner Mutter gemütlich gemacht. Foto: Thomas Hörner/Wilhelma Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Auch Relaxen will gelernt sein: Stuttgarts neuestes Faultier übt den besonderen Lebensstil seiner Art, indem es stets oben auf dem Bauch seiner kopfüber von Ästen hängenden Mama liegt.

Anfang April kam der inzwischen elfte Nachwuchs des Faultier-Paares Mike und Marlies zur Welt, wie der zoologisch-botanische Garten Wilhelma am Mittwoch mitteilte.

Im zotteligen Fell seiner Mutter war der oder die Kleine für die Zoobesucher lange kaum zu entdecken. "Das Geschlecht ist bei Faultieren schwer zu erkennen", erklärte Tierpfleger Thomas Rapp. "Manchmal wissen wir ein ganzes Jahr lang nicht, woran wir sind."

Faultiere leben im tropischen Regenwald. Ihr relaxt wirkender Lebensstil ist für sie Tarnung und Energiesparmodus zugleich. Wer sich wenig bewegt, den entdecken Fressfeinde nicht so leicht. Den Kalorienbedarf zu reduzieren, ist wichtig für sie, da sie sich überwiegend von nährstoffarmen Blättern und Blüten ernähren.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare