Chloë Grace Moretz hat die Hänselei ihrer Brüder mitgenommen

+
Chloë Grace Moretz stand zu ihren Brüdern, die wegen ihrer Homosexualität gehänselt wurden. Foto: Warren Toda

Los Angeles (dpa) - Hollywoods Nachwuchs-Star Chloë Grace Moretz ("Carrie", "Wenn ich bleibe") hat es stark mitgenommen, dass zwei ihrer Brüder wegen ihrer Homosexualität gehänselt wurden. 

"Es war schrecklich, meine Brüder zu sehen, wie sie mit der Angst vor einem Coming Out zu kämpfen hatten", sagte die 18-Jährige dem US-Magazin "Nylon". "Es war hart mitanzusehen, wie meine Brüder angefeindet worden sind. Ich habe ihnen deshalb beigestanden." 

Sie sei damals elf Jahre alt gewesen und setze sich seitdem gegen jegliche Form von Diskriminierung ein. "Es sollte niemanden interessieren, welche sexuelle Orientierung du hast, welche Farbe deine Haut hat oder ob du ein Mann oder eine Frau bist." 

Moretz ist ab Januar in dem Science-Fiction-Film "Die fünfte Welle" in den Kinos zu sehen. Derzeit dreht sie die Fortsetzung zu der Hitkomödie "Bad Neighbors" und steht demnächst als "Die kleine Meerjungfrau" vor der Kamera.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare