Vier Shows betroffen

Chris Brown sagt Festival-Auftritte in Kanada ab

+
Chris Brown

Los Angeles/Berlin - Vier geplante Festival-Auftritte des Rappers Chris Brown in Kanada müssen ausfallen. Der 24-Jährige hat derzeit andere Sorgen.

Nach andauernden Gesprächen habe man angesichts persönlicher und gesundheitlicher Probleme des Künstlers entschieden, alle vier geplanten Auftritte abzusagen, wurde der Besitzer des Veranstalters, Stephen Tobin, auf der Website der Firma zitiert. Brown wolle sich jetzt auf sich selbst und die Veröffentlichung seines neuen Albums konzentrieren, sagte seine Sprecherin Nicole Perna. „Chris freut sich darauf, sehr bald in Kanada zu spielen.“

Brown hatte zuletzt mit vielen Problemen zu kämpfen. Vor wenigen Tagen bekam er zusätzliche tausend Stunden Sozialdienst von einem Richter aufgebrummt, weil er ältere Bewährungsauflagen nicht komplett erfüllt habe.

dpa

Einfach nur nervig: Die meist verhassten Stars

Einfach nur nervig: Die meist verhassten Stars

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare