Schauspieler Chris Pine vor Gericht

"Captain Kirk" fuhr betrunken Auto

+
Schauspieler Chris Pine hat Ärger mit dem Gesetz.

Wellington - Auf dem Raumschiff Enterprise hält er sich nicht immer an die Vorschriften. Doch auch im wirklichen Leben scheint US-Schauspieler Chris Pine damit ein Problem zu haben.

Der 33-Jährige, der in den „Star Trek“-Filmen die Rolle des Captain Kirk spielt, muss sich wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten. Pine war am 1. März bei einer Routine-Kontrolle nahe der neuseeländischen Stadt Methven mit einem Alkoholpegel erwischt worden, der über dem zulässigen Grenzwert lag. Das geht aus Gerichtsdokumenten hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegen. Die Verhandlung soll am Montag vor dem Bezirksgericht in Ashburton stattfinden.

In Neuseeland hat Pine gerade den Science-Fiction-Film „Z for Zachariah“ gedreht, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll. Zuletzt war er als Jack Ryan im Thriller „Jack Ryan: Shadow Recruit“ zu sehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare