Neuer Bösewicht für Karl-May-Festspiele

Christian Kohlund legt sich mit Winnetou an

+
TV-Schmonzetten-Liebling Christian Kohlund ist der neue Fiesling der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg.

Bad Segeberg - Man kennt ihn aus diversen TV-Serien-Schmonzetten. In dieser Saison der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg darf Schauspieler Christian Kohlund aber mal richtig fies sein.

Der 63-Jährige mit der unverwechselbaren sonoren Stimme mimt als "Burton" in der Inszenierung von „Unter Geiern“ den gefährlichen Gegenspieler der Blutsbrüder Winnetou (Jan Sosniok) und Old Shatterhand (Wayne Carpendale). Das teilte die Festspielleitung am Freitag mit.

Kohlund spielte in vielen Fernsehserien mit - zum Beispiel als Professor Vollmers in der legendären „Schwarzwaldklinik“ und in der ARD-Reihe „Das Traumhotel“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare