Christian Ulmen hat Angst vor Schulglocken

+
Christian Ulmen spielt in dem Film "Jonas" einen 18-jährigen Schüler.

Berlin - Schauspieler Christian Ulmen hat beim Schulbank-Drücken für den Film “Jonas“ den gleichen Horror wie zu seiner Schulzeit empfunden.

“Wenn die Pausenglocke geschrillt hat, war im selben Moment das Gefühl der Ohnmacht wieder da“, sagte der 38-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe).

Ulmen spielt in dem halbdokumentarischen Film einen 18-jährigen Mehrfach-Sitzenbleiber. Dazu mischte er sich unter die Schüler einer brandenburgischen Gesamtschule. “Es war wirklich so, als hätte ich mich in eine Zeitmaschine gesetzt und wäre zurückgereist“. Den “Schulhorror“, den seine Figur erlebt, habe auf ihn durchgeschlagen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare