Christina Aguilera mag ihre Kurven

+
Christina Aguilera fühlt sich nicht zu dick.

New York - Gehässiger Spott kann ihr nichts anhaben: US-Sängerin Christina Aguilera lässt sich von Bemerkungen über ihre Figur nicht aus der Ruhe bringen.

“Ich habe in diesem Geschäft schon das ganze Programm mitgemacht. Ich war zu dünn. Ich war dicker. Ich wurde für beide Seiten der Skala kritisiert. Das blende ich automatisch aus. Ich liebe meinen Körper. Mein Freund liebt meinen Körper. Mein Sohn ist gesund und glücklich, das ist alles, was wirklich wichtig ist“, sagte Aguilera dem US-Magazin “Marie-Claire“ (Februar-Ausgabe). Die Sängerin hat einen knapp vierjährigen Sohn Max aus ihrer Ehe mit Jordan Bratman (34). Derzeit ist sie mit dem Produktionsassistenten Matt Rutler zusammen, den sie bei den Dreharbeiten zu ihrem Film “Burlesque“ kennengelernt hat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare