Christoph Waltz will kein Star sein

+
Christoph Waltz weiß um die Tücken des Erfolges. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz (58) will kein Filmstar sein. "Ich genieße die Möglichkeiten sehr, die mir gerade geboten werden. Ich will aber nicht Star von Beruf werden. Ich bleibe lieber Schauspieler", sagte er dem Frauenmagazin "Brigitte Woman".

Erfolg müsse man sich erarbeiten und er könne schnell wieder vorbei sein. "Warum soll es leicht sein? Die Annahme, dass immer alles serviert werden muss, finde ich sträflich", sagte er.

Waltz spielt in Tim Burtons neuem Film "Big Eyes", der am 23. April in die Kinos kommt. Vermutlich ab November wird Waltz im neuen James-Bond-Film zu sehen sein.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Kommentare