Cindy Lauper: "Vergesst Japan nicht"

+
Cindy Lauper setzt sich für die Opfer in Japan ein.

Tokio - Cindy Lauper setzt sich für die Opfer der Atom-Katastrophe in Japan ein. Die Sängerin ist wieder nach Japan gereist und will nun zur Hilfe für die betroffenen Gebiete aufrufen.

Ein Jahr nach den verheerenden Naturkatastrophen in Japan hat Popsängerin Cindy Lauper zur Unterstützung für die betroffenen Gebiete aufgerufen. Die Menschen sollten Waren aus den Katastrophenregionen kaufen und damit den Menschen dort helfen, sagte die US-Sängerin am Montag auf einer Pressekonferenz in Tokio. “Es ist eine große Tragödie, aber trotzdem versucht jeder voranzukommen“, erklärte sie. “Vergesst Japan nicht“.

Lauper genießt in Japan hohes Ansehen, seit sie am 11.3.2011 trotz der Katastrophen im Land blieb und wie geplant auftrat. Wegen der Furcht vor radioaktiver Strahlung waren damals die meisten ausländischen Künstler abgereist.

dapd

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Kommentare