"Arbeiten mit Clooney ist gespenstisch"

+
George Clooney hatte beim Drehen viel Spaß mit Kollege Ryan Gosling.

Berlin - Schauspieler und Regisseur George Clooney treibt am Filmset gerne seine Späße: Kollege Ryan Gosling erklärte in einem Interview, wie Clooney ihn hereingelegt hatte.

Schauspieler und Regisseur George Clooney hat beim Dreh zu “The Ides of March - Tage des Verrats“ seine Spaßvogel-Qualitäten unter Beweis gestellt. Ryan Gosling, einer der Hauptdarsteller des Films, erzählte der “Berliner Morgenpost“ (Dienstagausgabe): “Das Arbeiten mit George Clooney hatte etwas Gespenstisches.“

George Clooney: Bilder eines Sexsymbols

George Clooney: Bilder eines Sexsymbols

Wenn er eine Szene mit einem bespreche, habe man das Gefühl, er sei in dem Moment nur für einen da. Man sei gefangen von ihm und seinem Filmwissen. “Aber dann geht man zu der gerade besprochenen Szene und merkt plötzlich, dass George die Gelegenheit genutzt hat, einem eine Flasche Wasser ganz langsam auf die Hose zu schütten“, sagte der 31-Jährige.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare