15 Kilo rauf und wieder runter

Nach Schwangerschaft: Collien wieder "zu dünn"

+
Collien Ulmen-Fernandes vermisst ihren Babybauch

München - Um ihre Figur beneiden sie viele, doch Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes fand sich selbst immer zu dünn. Einige ihrer Schwangerschaftspfunde hätte sie gerne behalten, doch es sollte nicht so sein.

Sie habe gar nicht wieder so schlank werden wollen und sich ihr Leben lang zu dünn gefunden, sagte die 31-Jährige der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabbericht. „Als ich hochschwanger war, habe ich mich zum ersten Mal in meiner Haut so richtig wohlgefühlt“, sagte die Ehefrau des Komikers Christian Ulmen. Aber: "Die 15 Kilo, die ich während der Schwangerschaft zugenommen hatte, waren ruck, zuck wieder weg.“ Ihr Kind war im April zur Welt gekommen. „Ich vermisse den Babybauch total", so die Gelegenheits-Schauspielerin. 

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare