One Week in Paris

Conchita Wurst: Solo-Shows auf Französisch

+
Conchita Wurst in einem der Kostüme, die Jean-Paul Gaultier (r.) für die Shows zur Verfügung stellt.

Paris - Für eine Woche will Conchita Wurst sich im Pariser Nachtleben versuchen. Genauer gesagt im Crazy Horse, das bekannt ist für seine heißen Shows und ausgefallenen Kostüme.

Dragqueen Conchita Wurst (25) will das Pariser Nachtleben erobern. Im November zieht es den bärtigen Transvestiten für eine Woche ins Crazy Horse. In dem für Choreographien mit nackten Tänzerinnen und geometrischen Farbspielen berühmten Kabarett plant der Gewinner des jüngsten Eurovision Song Contest für eine Woche Solo-Einlagen im Programm und Auftritte mit dem Ensemble. Die Kostüme steuert Jean-Paul Gaultier bei. Für die 62 Jahre alte französische Modeikone ist Conchita Wurst auch schon Schauen in Paris gelaufen. Für den TV-Sender Arte zogen die beiden zuletzt gemeinsam durch das nächtliche Wien.

dpa

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare