007 in Afghanistan

Craig soll die Moral der Truppe stärken

+
Daniel Craig im Nato-Camp in Afghanistan

London - Für den Film „Skyfall“ reiste James-Bond-Darsteller Daniel Craig (44) um die halbe Welt. Jetzt hängte der Schauspieler auch noch einen Trip nach Afghanistan an.

Im Nato-Stützpunkt „Camp Bastion“ besuchte er Soldaten der britischen Armee - und führte vor 800 Zuschauern, natürlich im Kampfanzug, auch den Film vor. Craig besuchte am Sonntag Patienten im Feldlazarett und begleitete eine Patrouille im neuen Allrad-Fahrzeug „Foxhound“.

Der Besuch ist zur Stärkung der Truppenmoral gedacht. „Wir haben eine ganze Menge Besucher hier, aber dass James Bond kommt, das ist schon was Besonderes“, sagte ein Soldat.

Daniel Craig begeistert Berliner James-Bond-Fans

Daniel Craig begeistert Berliner James-Bond-Fans

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare