"Creed - Rocky's Legacy": Stallone als Box-Trainer

+
Adonis Johnson (Michael B. Jordan) und Rocky Balboa (Sylvester Stallone) werden ein Team. Foto: Warner Bros. Pictures

Berlin (dpa) - Fans der "Rocky"-Filme mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle dürfen sich über einen Ableger der Reihe freuen. Erneut schlüpft Stallone ("The Expendables") nun in die Rolle des Rocky Balboa, der in allen bisherigen sechs Filmen der Serie, die 1976 startete, zu sehen war.

Diesmal tritt Balboa als Trainer an, der sich um den jungen Adonis Johnson kümmert, Sohn des Apollo Creed, ein ehemaliger Boxgegner von Rocky Balboa. Zunächst aber weigert sich Rocky, das junge Talent unter seine Fittiche zu nehmen, mit Kampfsport hat der Boxveteran abgeschlossen.

In der Hauptrolle zu sehen ist Nachwuchsdarsteller Michael B. Jordan ("Fruitvale Station"). Regie führte Ryan Coogler.

(Creed - Rocky’s Legacy, USA 2015, 133 Min., FSK ab 12, von Ryan Coogler, mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson)

Creed - Rocky's Legacy

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare