55.000 Euro in der Handtasche

Ronaldos Mutter hat Ärger bei Flughafen-Kontrolle

+
Cristiano Ronaldo ist die Sache vermutlich unangenehm.

Madrid - Die Mutter des Star-Kickers Cristiano Ronaldo hat sich beim Einchecken am Madrider Flughafen Ärger eingehandelt.

Ronaldos Mutter wurde mit 55.000 Euro in bar erwischt. Wie eine Sprecherin der spanischen Guardia Civil am Montag mitteilte, flog der unzulässig hohe Bargeld-Transport auf, als die 61-jährige Köchin Dolores Aveiro Ende April von Madrid in ihre portugiesische Heimat fliegen wollte. Es handle sich um eine Ordnungswidrigkeit, stellte die Sprecherin klar, nicht um eine Straftat. 10.000 Euro seien zulässig, die übrigen 45.000 Euro seien vorläufig beschlagnahmt worden. Für diese Summe müsse ein Herkunftsnachweis erbracht werden.

Ronaldo ist laut einer Aufstellung des US-Magazins "Forbes" der bestbezahlte Fußballer der Welt. Seine Einkünfte allein im Jahr 2014 sollen sich auf rund 46 Millionen Euro belaufen haben. Ronaldo hat zu seiner Mutter eine innige Beziehung.

AFP

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare