Nach Trennung von Katie Holmes

Anwalt: Cruise hat Suri mehrmals gesehen

+
Tom Cruise hat seine Tochter nach der Trennung offenbar schon mehrmals gesehen

New York - Tom Cruise hat seine Tochter Suri nach der Trennung von Katie Holmes nach Angaben seines Anwaltes schon mehrmals gesehen. Das ist dem Schauspieler aber noch nicht genug.

Der Hollywoodschauspieler habe sich seit seiner Rückkehr von einem Filmdreh Anfang der Woche bereits mehrmals mit der sechs Jahre alten Suri getroffen, sagte Cruise-Anwalt Bert Fields mehreren US-Medien zufolge am Mittwoch (Ortszeit). Während des Filmdrehs hätten sie außerdem jeden Tag telefoniert. „Tom liebt Suri sehr und das letzte, was er machen würde, ist sie zu verlassen.“

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Cruise und Holmes hatten vor wenigen Wochen nach knapp sechs Jahren Ehre ihre Trennung angekündigt. Sie einigten sich im Eiltempo auf die Bedingungen der Scheidung, Details blieben aber geheim. Medienberichten zufolge soll Holmes, die mit Suri in eine eigenen Wohnung in New York gezogen sein soll, das alleinige Sorgerecht gefordert haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare