Cumberbatch führt durch Zen-Dokumentation

+
Benedict Cumberbatch verehrt den Zen-Meister Thich Nhat Hanh. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - Benedict Cumberbatch (40, "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben") will das Leben und die Lehren des Zen-Meisters Thich Nhat Hanh einem breiten Publikum nahe bringen.

Der britische Schauspieler und Produzent, nach eigenen Angaben selbst ein Verehrer des Buddhisten, führt als Erzähler durch die Doku "Walk With Me", berichtet "Variety".

Der Film zeigt den Mönch aus Vietnam auf Reisen und in dem von ihm gegründeten Plum Village in Frankreich. Dort folgt eine Gemeinde von Anhängern aus aller Welt seiner Lehre von der spirituellen Achtsamkeit. Diese definiert Thich Nhat Hanh als volles Bewusstsein der Gegenwart.

Ein erster Trailer des Films wird Verleihern jetzt beim Toronto International Filmfestival (TIFF) vorgestellt. Für die Regie zeichnen Marc J. Francis ("Black Gold") und Max Pugh ("The Road to Freedom Peak") verantwortlich. 

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare