Désirée Nosbusch vermisst Anreize für Umweltschutz

+
Désirée Nosbusch versucht Müll zu vermeiden. Foto: Britta Pedersen

München (dpa) - Désirée Nosbusch (51), Schauspielerin und Moderatorin, setzt beim Umweltschutz auf die kleinen Dinge. "Vieles kann man gut in den Alltag integrieren", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Gala des GreenTec Awards in München. "Ich versuche, nicht nur Müll zu trennen, sondern ihn auch zu vermeiden."

Nosbusch wünscht sich mehr finanzielle Anreize, um die Gesellschaft zu mehr Umweltbewusstsein zu motivieren. "Aber solange die großen, starken Autos verkauft werden, wird man nicht dafür sorgen, dass es die anderen leichter zu kaufen gibt", meinte die Schauspielerin ("Die Jahrhundert-Lawine") aus Luxemburg.

GreenTec Awards

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

New York - Eine der größten Triebfedern für Lady Gaga, ist es ihre Familie stolz zu machen. Um sich zu erden, besucht sie regelmäßig das nach ihrer …
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Miami - Topmodel Heidi Klum hat kein Problem mit Nacktheit. In einem Interview bezeichnete sie sich selbst sogar als „Nudistin“. Wieso sie sich aber …
Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

München - Die Berufswahl eines Menschen wird oft vom Zufall bestimmt. Oder vom anderen Geschlecht, wie US-Schauspieler Billy Bob Thornton erzählte.
Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

Kommentare