Dana Schweiger: Freunde als Partnerersatz

+
Dana Schweiger

Berlin - Für Unternehmerin Dana Schweiger sind nach der Trennung von ihrem Mann Til Schweiger Freundinnen wichtig gewesen.

„Der beste Partnerersatz sind Freundinnen“, sagte die 44-Jährige der „B.Z.“ (Montagausgabe). „Ich finde es merkwürdig, dass alle immer fragen, wie es für mich ist solo zu sein. Ich bin es doch gar nicht“, fügte Schweiger hinzu. Wer echte Freunde habe, habe zwar keine Mann-Frau-Kind-Familie im klassischen Sinn, aber es sei ein ähnliches Gefühl, sagte die Mutter von vier Kindern, die seit Ende 2005 von dem Schauspieler Til Schweiger getrennt lebt.

Besonders gut sei sie mit Barbara Becker befreundet. „Wir haben uns 1995 auf dem Geburtstagsfest eines Freundes kennengelernt und da wir beide amerikanische Wurzeln haben, verstanden wir uns auf Anhieb“, sagte Schweiger.

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare