Junge Väter

Daniel Brühl will als Vater seine Arbeit "besser dosieren"

+
Daniel Brühl ist ein rastloser Typ. Foto: Hannah Mckay

Der Schauspieler Daniel Brühl will beruflich etwas kürzer treten - der Familie wegen.

Berlin (dpa) - Der Schauspieler und werdende Vater Daniel Brühl (38) will sich viel Zeit für sein Kind nehmen. "Wir bekommen ein Kind, und ich will das alles unbedingt miterleben", sagte Brühl ("Good Bye, Lenin!") der "Gala".

"Natürlich höre ich jetzt nicht auf zu arbeiten, ich bin ja ein rastloser Typ. Ich werde es nur von nun an besser dosieren." Mit seiner Freundin Felicitas Rombold und dem gemeinsamen Nachwuchs will Brühl längere Zeit ins Ausland gehen. "Wir haben die Idee, Ende nächsten Jahres noch mal für ein Jahr wegzugehen." Der Schauspieler plant zudem, eine zweite Bar in Berlin zu eröffnen.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare