Danielle Brisebois wundert sich über Oscar-Geschenke

+
US-Sängerin Danielle Brisebois, in diesem Jahr für einen Oscar nominiert, freut sich in Los Angeles über einen Vibrator, der in ihrem "Goodie-Bag" war. Foto: Barbara Munker

Los Angeles (dpa) - US-Sängerin Danielle Brisebois (45), in diesem Jahr mit dem Song "Lost Stars" des Comedy-Dramas "Can a Song Save Your Life?" für einen Oscar nominiert, profitierte von der Spendierlaune der Sponsoren, darunter ein Sexspielzeughersteller.

Wie die meisten Oscar-Kandidaten wurde Danielle Brisebois in Los Angeles mit einer Geschenktüte verwöhnt. "Ich habe gerade einen Vibrator geschenkt bekommen", freute sich die Sängerin. "So ganz verstehe ich diese Geschenk-Tüten nicht, aber es muss wohl gut fürs Geschäft sein", sagte Brisebois. Die Sponsoren setzen auf den Werbeeffekt, wenn Promis mit den Produkten gesehen werden.

Egal ob Verlierer oder Gewinner - alle 25 nominierten Schauspieler und Regisseure sowie Show-Moderator Neil Patrick Harris erhalten nach der Oscar-Gala auch noch einen "Goodie-Bag" der Werbefirma "Distinctive Assets" im Wert von über 160 000 Dollar, wie der Sender CNN berichtete. Neben Gutscheinen für Fernreisen und einen Mietwagen für ein ganzes Jahr sind demnach auch Wellness-Produkte und andere Luxusartikel in der Geschenktüte.

Marketingfirma

Oscar-Nominierung für Danielle Brisebois

CNN-Bericht

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare