Ehe-Aus für „Akte X“-Star

David Duchovny: Heimliche Scheidung

+
David Duchovny und Téa Leoni als Besucher bei einem Tennis-Match im Jahr 2010.

Los Angeles - Nach zwei vorübergehenden Auszeiten haben sich „Akte X“-Star David Duchovny (54) und seine Frau, Schauspielerin Téa Leoni (48), nun wohl endgültig getrennt.

Bereits im Juni hätte der Schauspieler den Antrag eingereicht, brachte das Promiportal „TMZ.com“ am Samstag in Erfahrung. Die Eltern von Madelaine (15) und Kyd (12) seien sich schnell einig geworden, hieß es. Demnach teilen sie sich das Sorgerecht, die Kinder leben aber bei Leoni. Duchovny soll der Ex angeblich 40.000 Dollar Unterhalt im Monat zahlen. Zudem komme er für die Lebenshaltungskosten der Kinder auf.

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Die seit 1997 verheirateten Schauspieler hatten sich 2008 vorübergehend getrennt. Duchovny ("Californication") bekannte sich damals öffentlich zu einer „Sexsucht“ und unterzog sich einer Behandlung. 2011 gingen sie dann erneut getrennte Wege.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare