David Hasselhoff macht zum dritten Mal Heiratsantrag

+
Was hat sie wohl gesagt? Die Frage bleibt von David Hasselhoff unbeantwortet.

Sydney - David Hasselhoff möchte so gerne wieder heiraten. Bislang hat seine Freundin Hayley Roberts aber immer abgelehnt. Jetzt hat er ihr zum dritten Mal einen Heiratsantrag gemacht.

David Hasselhoff - bekannt aus den US-Serien "Baywatch" und "Knight Rider" hat seiner Freundin Hayley Roberts den dritten Heiratsantrag gemacht. Per Twitter hat er Bilder des romantischen Zusammentreffens auf der Harbour Bridge in Sydney verbreitet. Auf dem einen ist zu sehen, wie der 59-jährige Schauspieler vor seiner Liebsten kniet. "Hab es oben auf der Sydney Harbour Bridge nochmal versucht", schreibt Hasselhoff unter das Bild. Freundin Hayley lächelt zwar, aber nicht ihn an, sondern in die Kamera. "

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Auf dem anderen Bild ist zu sehen, wie das Paar sich küsst. Ob Roberts tatsächlich "Ja" gesagt hat, verrät Hasselhoff nicht. Die Bildunterschrift lautet lediglich: "Wie hat sie wohl geantwortet?" Seine Twitter-Freunde gratulieren aber bereits zur bevorstehenden Hochzeit.

David Hasselhoff war schon zwei Mal verheiratet. Derzeit ist er in Australien für die Produktion der Reality-TV-Show "Celebrity Apprentice Australia".

lot

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare